Julia Dieckmann

2007-2009 Master of Education in Arts,
Kunsthochschule ArtEZ Zwolle, NL

2000-2004 Bachelor of Dance in Education
Tanzakademie der Kunsthochschule, Arnhem, NL

Julia Dieckmann, geb. 1980, ist Tanzpädagogin, Tänzerin, Choreografin.
2004 Bachelor of Dance in Education.
2005 Auslandsaufenthalt und Weiterbildung in Paris, sowie tanzpädagogische Tätigkeiten in Deutschland und den Niederlanden.
2006 Gründung des Tanztheater-Ensembles Dansstorm Oost in Arnhem, NL, mit Judith Naber und Marlies Weeting.
Zusammen entwickeln sie Tanztheaterproduktionen, sowie Vorstellungen und Workshops für Kinder und Jugendliche. Zeitgenössischer Tanz dient als verbindender aktiver, rezeptiver und reflektiver Faktor. Das interdisziplinäre Arbeiten ist Ausgangspunkt ihres Werkes. Sie suchen die Grenzen und den Austausch von zeitgenössischem Tanz und anderen Kunstdisziplinen, um gesellschaftliche und künstlerische Themen zu untersuchen und zu belichten.
Bei den kunstpädagogischen Vorstellungen spielt die Schule als Theater eine grosse Rolle.
Seit 2007 Tanzpädagogin an einer Mbo Tanzausbildung für klassisches Ballet, Methodik, Didaktik, Studentenbegleitung und Entwicklung von Lehrinhalten.
2009 Master of Education in Arts, ArtEZ in Zwolle, NL.
2010 Veröffentlichung über das Thema ihrer Abschlussarbeit.
2011 nominiert für den ‚Max van der Kamp Scriptieprijs‘.

Publikation und Thema
2010 Danswetenschap in Nederland Deel 6
‘Is het gras echt groener bij de buren’
100 Jahre Tanzpädagogik an deutschen und niederländischen Grundschulen.

Nominierung
2011 Max van der Kamp Scriptieprijs, Cultuurnetwerk Nederland
(zweiter Preis)