Konzept und Programm

Die Tagung soll die Vielfalt der Entwicklungen einer Kunstpädagogik, die ihre Inhalte, Ziele und Methoden von der Kunst her begründet und aus der Kunst heraus entwickelt, zusammenführen und in zentralen Themenfeldern zur Diskussion stellen. So ist auf der einen Seite eine kritische Bestandsaufnahme einer wesentlichen Entwicklung der Kunstpädagogik in Deutschland seit den 1990er Jahren beabsichtigt, zum anderen sollen Perspektiven für die zukünftige Arbeit auf diesem Feld entwickelt werden.

In den Beiträgen und Diskussionen soll eine Brücke zwischen kunstpädagogischer Theorie und modellhafter Praxis geschlagen werden. Internationale Referenten erweitern den Blick auf markante Aspekte einer künstlerischen Bildung.

Die Tagung ist als Lehrerfortbildung in Hessen akkreditiert (AZ: IQ-01168416-U007890).

 

Sie können alle Abstracts in einem Dokument herunterladen. Die Tagungsteilnehmer erhalten vor Ort einen Ausdruck.

 

Dienstag, 4. Oktober 2011

9.00 – 10.00 Anmeldung
Kaffee und Kuchen

10.00 – 11.00 Tagungseröffnung
Begrüßung: Carl-Peter Buschkühle
Grußwort: Katja Becker, Vizepräsidentin der Justus-Liebig-Universität
Einführung in die Tagung: Carl-Peter Buschkühle (Abstract)
Eröffnungsvortrag: Reimar Stielow (Hochschule der Bildenden Künste Braunschweig) (Abstract)

11.00 – 12.15 Kreativität und künstlerisches Handeln
Christine Biehler, ehem. Universität Hildesheim (Abstract)
Christina Griebel, PH Heidelberg (Abstract)
Lutz Schäfer, PH Karlsruhe (Abstract)
Moderation: Joachim Kettel

12.15 – 13.30 Künstlerisches Lernen in der Kindheit
Andreas Brenne, Universität Kassel (Abstract)
Thomas Heyl, PH Freiburg (Abstract)
Mario Urlaß, PH Heidelberg (Abstract)
Moderation: Marc Fritzsche

13.30 – 14.30 Mittagspause

14.30 – 15.45 Künstlerisches Lernen im Jugendalter
Marc Fritzsche, Universität Gießen (Abstract)
Hans Hofmann, Weidigschule Butzbach (Abstract)
Christian Wagner, Kerschensteiner-Werkrealschule Mannheim (Abstract)
Moderation: Carl-Peter Buschkühle

15.45 – 17.00 Akademische Ausbildung
Marie-Luise Lange, Universität Dresden (Abstract)
Wolfgang Sautermeister, Ze!traum-Exit, Mannhein/Universität Gießen (Abstract)
Stefan Hölscher, Kunstakademie Münster (Abstract)
Moderation: Mario Urlaß

17.00 – 17.30 Kaffeepause

17.30 – 18.45 Referendarausbildung
Ulrike Kahmann, Studienseminar Wetzlar (Abstract)
Rolf Niehoff, ehem. Studienseminar Krefeld, BDK NRW Düsseldorf (Abstract)
Gerd-Peter Zaake, ehem. Studienseminar Hannover (Abstract)
Moderation: Mario Urlaß

19.00 – 20.00 Abendessen

20.00 – 21.15 Künstlerisches Denken, künstlerische Erkenntnis
Leandra Bucher (Psychologie), Universität Gießen (Abstract)
Andreas Steffens (Philosophie), ehem. Universität Kassel (Abstract)
Matthias Vogel (Philosophie), Universität Gießen (Abstract)
Moderation: Carl-Peter Buschkühle

Mittwoch, 5. Oktober 2011

9.00 – 10.15 Außerschulische Kunstpädagogik
Beate Florenz, Hochschule für Kunst und Gestaltung Nordwestschweiz Basel (Abstract)
Fabian Hofmann, Institut für Angewandte Kunstpädagogik Frankfurt (Abstract)
Nanna Lüth, Edith-Russ-Haus für Medienkunst Oldenburg (Abstract)
Moderation: Joachim Kettel

10.15 – 11.30 Internationale Kunstpädagogik
Timo Jokela, Universität Lappland, Rovaniemi (FIN) (Abstract)
Raphael Vella, Universität Malta (Abstract)
Julia Dieckmann, Kunsthochschule ArtEZ Arnheim (NL) (Abstract)
Moderation: Carl-Peter Buschkühle

11.30 – 12.00 Kaffeepause

12.00 – 13.15 Künstlerischer Umgang mit Bildern
Kunibert Bering, Kunstakademie Düsseldorf (Abstract)
Klaus-Peter Busse, Universität Dortmund (Abstract)
Jan Veldman, Pädagogische Hochschule Gouda (Abstract)
Moderation: Marc Fritzsche

13.15 – 14.15 Mittagspause

14.15 – 15.30 Künstlerische Kunstpädagogik
Sara Hornäk, Universität Paderborn (Abstract)
Joachim Kettel, Pädagogische Hochschule Karlsruhe (Abstract)
Pierangelo Maset, Universität Lüneburg (Abstract)
Moderation: Carl-Peter Buschkühle

15.45 – 16.00 Schlussrede
Carl-Peter Buschkühle